Mein Angebot

  • ausführliches Analysegespräch
  • Einzeltrainingsstunden
  • Verhaltenstraining
  • Körpersprache der Hunde verstehen
  • kleinste Signale beim Hund erkennen: hilfreich bei Hundebegegnungen
  • Alltagssicherheit für Welpen
  • Hibbelhunde
  • Alltagstraining
  • Hundebegegnungen meistern
  • Lockere Leine
  • Leinenhandling für Hundehalter
  • „Nix da“ – ein Training für Staubsaugerhunde
  • Angsthäschen
  • Grundsignale
  • sicherer Rückruf
  • sinnvolle Beschäftigung
  • Erlebnisspaziergänge in einer kleinen Hundegruppe

Was bedeutet das alles genau?

Ich will jetzt dazu keine Romane schreiben, aber ein klein wenig zu den Angeboten erklären, damit man sich vorstellen kann, was diese beinhalten.

Grundsätzlich steht vor jedem Training ein ausführliches Analysegespräch. Ich habe dazu ganz viele Fragen im Gepäck, die für das spätere Training grundlegend sind. Denn meine Erfahrung zeigt, dass in diesem Gespräch oft schon die Ursache für das Verhalten Ihres Hundes erkennbar ist. Und genau DIE will ich finden, so dass wir mit dem Training nicht nur an den Symptomen trainieren, sondern an der Ursache des Verhaltens. Nur so kann dies sich nachhaltig ändern.

Welpenbesitzern zeige ich, wie sie in kleinen Schritten, dem Alter ihres Hundes entsprechend, ihrem Hund die Welt mit unseren Regeln zeigen und erklären. Ich begleite sie beim Erlernen von Signalen und Verhalten, wie z.B.

  • zur Ruhe kommen, denn: NACH MÜDE KOMMT BLÖD
  • Warte (am Straßenrand )
  • Bleib (Bleib an der Stelle, wo du gerade bist)
  • lockere Leine
  • Weiter (beim Weitergehen oder Straße überqueren)
  • Ankündigung von Richtungswechseln beim Spaziergang
  • einen sicheren Rückruf, auch bei verlockenden Reizen
  • uvm

Ich beantworte Ihre Fragen rund um den Hund, rund um mein Training. Denn Fragen haben alle neuen Hundebesitzer: sei es, warum der Welpe ständig zwickt, wie er zur Ruhe kommt, welche Spiele sinnvoll sind, wie er mit unserem Alltag zurecht kommt, etc. Es gibt noch so vieles mehr, das würde hier den Rahmen sprengen.

Ich biete ausschließlich Einzeltrainings an, habe keine Gruppenstunden und trainiere mit Ihnen und Ihrem Hund im Alltag, wo das Verhalten auftritt. Bei Angsthäschen, also Hunden, die vielleicht Angst vor fremden Menschen ,haben, spreche ich die Vorgehensweise mit Ihnen ab. Vieles ist ja heute möglich, auch wenn ich nicht persönlich bei Ihnen vor Ort sein kann, da bei einer Anwesenheit meinerseits ein Training eventuell nicht möglich ist (Hund hat große Angst vor Menschen, um nur ein Beispiel zu nennen)

Ich vermittle den Hundebesitzern sehr viel Hintergrundwissen, damit sie dies im weiteren Training umsetzen und anwenden können. Denn ich bin der Meinung, dass man verstehen muss, warum man tut, was man tut. Was genau bewirkt es beim Hund, welche Emotionen, welches Verhalten lösen die Handlungen aus. Was zeigt mir seine Körpersprache? Warum zeigt er bestimmte Reaktionen? Ich freue mich auf Ihre Fragen.

Ich schule die Hundebesitzer in der Körpersprache ihres Hundes. Denn nur, wenn Sie Ihren Hund richtig verstehen, ist faires Training möglich. Und ist es nicht auch toll, eine neue Sprache einfach so im Alltag nebenbei zu lernen?

Ab April 2022 biete ich Trainingsspaziergänge an. Das bedeutet, dass wir in kleinen Gruppen, maximal 6 Hunde und ihre Menschen, gemeinsam spazieren gehen, Training im Alltag machen, kleine Aufgaben lösen, die im Alltag hilfreich sind, und miteinander Spaß haben.

Preise:

Analysegespräch (Dauer bis 90 Minuten): 60,00 Euro

jede weitere Viertelstunde: 15,00 Euro

Fahrtkosten: ab dem 26. Kilometer 0,30 Euro

Die Trainingsstunden werden viertelstündlich abgerechnet. Bei Welpen z.B. sind 60 Minuten Training gar nicht möglich, da bleibt es meist bei einer halben Stunde zzgl. Fragen der Menschen.

Trainingsplan erarbeiten: inclusive

Trainingsprotokoll: inclusive

Der Trainingsplan wird mit Ihnen gemeinsam erarbeitet und richtet sich nach Ihren Wünschen oder nach der Ursache, die wir im Analysegespräch herausgefunden haben.

Angebote und Leistungen:

Welpenpaket

Antigiftköder

entspannte Hundebegegnungen

Lockere Leine und richtiges Leinenhandling durch den Menschen

Hibbelhundepaket

Angsthäschenpaket

Ein Tierschutzhund zieht ein

Wie viele Trainingsminuten die jeweiligen Pakete beinhalten, ist individuell verschieden und wird zu Beginn des Trainings mit Ihnen abgesprochen. Sollte die Zeit nicht ausreichend sein, und Sie und Ihr Hund benötigen weitere Trainingszeit, können selbstverständlich weitere Einzeltermine gebucht werden.

Den Trainingspaketen geht grundsätzlich immer ein Analysegespräch voraus. Ohne dieses Gespräch können keine Pakete gebucht werden. Ich möchte Sie und Ihren Hund gerne kennen lernen und die Ursache des Problems und des Verhaltens Ihres Hundes erkennen.

Trainingsspaziergang:

  • 60 Minuten a`15,00 Euro: erhältlich als 5er- oder 10er-Karte
  • Die Gruppe, die sich trifft, besteht aus maximal 6 Hunden. Das ist für die Hunde und ihre Menschen sehr viel angenehmer als eine riesige Gruppe. Und: die Hunde und auch die Menschen lernen sich in kleinen Gruppen viel besser kennen.
  • Die 1. Stunde ist eine Schnupperstunde. Sollte Ihnen dies nicht zusagen, wird keine Bezahlung fällig. Entscheiden Sie sich, an weiteren Trainingsspaziergängen teilzunehmen und Spaß mit Ihrem Hund unter Gleichgesinnten zu haben, wird diese Stunde als erste Gruppenstunde berechnet und der Kartenpreis ist fällig.
  • Was ich noch über die Trainingsspaziergänge sagen kann, ist:

WIR HABEN SO RICHTIG VIEL SPAß dabei!!!

Beratung, BEVOR ein Hund einzieht

Welcher Hund passt zu mir?

Hund und Kind, kann das gehen?

Beratung i.S. Hund, auch für Nichthundebesitzer und solche, die eventuell Hundebesitzer werden wollen

Ich freu mich auf Ihre Anrufe und Nachrichten, gern auch über den Facebook-Messenger oder Anruf oder WhatsApp: 0178 3782702

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022

Thema von Anders Norén

Sprich Hund Netzwerk
SVH - Stresstrainer
Bildungsgemeinschaft Hund
IBH-Hundeschulen
Gewaltfreies Hundetraining